KOMPETENZ UNTER EINEM DACH     -     Augenoptik & Hörgeräteakustik

Otoplastik

Definition und Aufgabe

Offene Otoplastik Otoplastiken sind individuell gefertigte Ohrstücke. Die wesentliche Punkte bei dieser Ohrstückanpassung sind der Verstärkungsgewinn, der Schallausgangspegel und die Frequenzkurve.

Diese Punkte sind wichtig, damit die Otoplastik den übertragenen Schall optimal an das Gehör und das Hörgerät anpassen kann und damit eine rückkopplungsfreie Übertragung garantiert. Außerdem soll das Produkt ja auch eine ausreichende Haltbarkeit besitzen und komfortabel, auch über eine längere Zeit, zu tragen sein.

Die Optimierung der Otoplastik

Croshalterung Wie Sie weiter oben gelesen haben, soll durch die Otoplastik der aufgenomme Schall für das Hörgerät verbessert werden. Dies wird im wesentlichen durch die Wahl der Form, sowie die Wahl von Schall- und Zusatzbohrungen erreicht.

Eine Kontrolle der Anpassung wird durch eine Messung erreicht, bei der Schall vor dem Trommelfell gemessen wird und damit die erreichte Verstärkung und der Frequenzgang genau ermittelt werden kann. Dies alles erledigt Ihr Hörgeräte-Akustiker für Sie. Sprechen Sie uns einfach an.